Exliberix. 1995 bis 2004

Exliberix. 1995 bis 2004, hg. von Utz Benkel, 2004 
DIN A5, 32 S., 27 Zeichnungen von Utz Benkel 
Text und Idee von Klaus Thoms 

Tagungsgabe anlässlich der DEG-Jahrestagung 2004 in Memmingen

Enthält alle in den Mitteilungen der DEG von 1995/1 bis 2004/1 erschienenen Cartoons von Utz Benkel, die regelmäßig in der Rubrik Exliberix abgedruckt wurden und Episoden aus dem Leben der DEG und der Exlibrissammler thematisierten. 

Preis: 5 €

Vereinsgraphik des Deutschen Exlibris-Vereins 1892 bis 1942

Vereinsgraphik des Deutschen Exlibris-Vereins 1892 bis 1942,
hg. von Gernot Blum, 2003 
DIN A4, Hardcover, 120 S., 127 Abb. 

Katalog zur Ausstellung anlässlich der DEG-Jahrestagung 2003 in Mönchengladbach 

ISBN 3–925 300–41‑4

Enthält außer den Abbildungen der Vereinsgrafik den Aufsatz Neujahrswünsche, Festkarten und sonstige Gebrauchsgraphik von Walter von Zur Westen aus dem Jahrbuch des Deutschen Exlibris-Vereins 1941, S. 7–11 und den Aufsatz 75 Jahre Deutsche Exlibris-Gesellschaft 1891–1966. Ihre Geschichte und ihre Gebrauchs- und Gelegenheitsgraphik von Gerhard Kreyenberg aus dem DEG-Jahrbuch 1966, S. 11–19 sowie das dort von Kreyenberg aufgelistete und von ihm erarbeitete Verzeichnis der Vereinsgrafik. 

Preis: 10 €

Exlibris bayerischer und fränkischer Klöster

Christoph Zeckai: Exlibris bayerischer und fränkischer Klöster, 1999 
DIN A5, 48 S., 33 Abb.

Katalog zur Ausstellung anlässlich der DEG-Jahrestagung 1999 in Aschau/Chiemgau

ISBN 978–3‑925300–28‑7

Mit einem beschreibenden Verzeichnis von insgesamt 65 Exlibris altbairischer und schwäbischer Klöster (etwa Andechs, Benediktbeuren, Eichstädt, Ochsenhausen, Polling, St. Emmeran in Regensburg, Thierhaupten, Wessobrunn und Weingarten), Münchner (Carmeliter, Franziskaner, Hieronimitaner und Theatiner) sowie fränkischer Klöster (z.B. Bamberg-Michelsberg, Oberzell und Vierzehnheiligen). 

Preis: 5 €

Ex Bibliothecis Westfalicis

Bernhard E. Köster (Hg.): Ex Bibliothecis Westfalicis. Von Bibliotheken, Büchern, Bibliophilen und ihren Exlibris in einer europäischen Kleinlandschaft, 1997 
DIN A 4, 96 S., zahlreiche Abb. 

erschienen anlässlich der DEG-Jahrestagung 1997 in Haltern/Westfalen 

ISBN 3–922835-30–9

Mit den Beiträgen:
Bernhard E. Köster: Ex Bibliothecis Westfalicis;
ders.: Auf dem Weg zur Demokratisierung des Wissens;
ders.: Der Verlag Velhagen und Klasing;
Wolfhard Raub: Melchior Lechter;
Horstfried Masthoff: Bernhard Pankok;
Eva Boyd: Otto Pankok;
Klaus Witte: Willi Ehringhausen;
Eva Boyd/Horstfried Masthoff: Waldemar Mallek;
Eva Boyd: Andreas Raub;
Elisabeth Köster-Kalfues: Westfälische Buch- und Exlibriskünstler 

Preis: 10 €

Einhundert Jahre 1891–1991

Einhundert Jahre 1891–1991 Deutsche Exlibris-Gesellschaft,
red. von Heinz Neureiter, 1991 
DIN A5 gr., 58 S., 20 Abb. 

Jubiläumsschrift anlässlich der DEG-Jahrestagung zum 100-jährigen Vereinsbestehen 1991 in Gütersloh 

ISBN 978–3‑925300–05‑8

Mit den Beiträgen:
Paul Raabe: Exlibris – Sammler – Bibliotheken;
Bernd Küster: Kleine Spiegel der Sehnsucht – Zu den Exlibris Heinrich Vogelers;
Hartmut Pätzke: Zur Geschichte der ältesten deutschen Exlibrissammlung; außerdem mit einer Ehrenseite sowie den Vereinsmitgliederverzeichnissen von 1991 und 1892 

Preis: 5 €

Herbert Schwarz: Lucas Cranach der Ältere

Herbert Schwarz: Lucas Cranach der Ältere, 1983 
DIN A5 gr.,
erschienen anlässlich der DEG-Jahrestagung 1983 in Kronach, 52 S., 55 Abb. 

ISBN 3–556-27573–2 

Im ersten Teil schildert der Autor Leben und Werk Cranachs d. Ä.
Der zweite Teil enthält den Katalog des Internationalen Exlibriswettbewerbs Lucas Cranach d. Ä. 1472 – 1553 – 1983, der anlässlich der DEG-Jahrestagung 1983 in Kronach ausgerichtet wurde (214 Exlibris von 130 Künstlern aus 14 Ländern). Die ersten fünf Preise gingen an Mark F. Severin (Belgien), Henryk Fajlhauer (Polen), Karel Zeman (ČSSR), Wojciech Jakubowski (Polen) und Bohumil Kratky (ČSSR). Da diese Künstler alle Kupferstiche bzw. Radierungen geliefert hatten, wurden drei weitere Preise für Holzschneider bzw. Holzstecher ausgelobt. Diese gingen an Antoon Vermeylen (Belgien), Otakar Marik (ČSSR) und Andrzej Heidrich (Polen). 

Preis: 5 €