PreisträgerInnen der X. Biennal Internacional d´Ex-Libris „Contratalla 40 Anys“

Die Jury des großen Wettbewerbs X. Biennal Internacional d´Ex-Libris „Contratalla 40 Anys“ in Tarragona (Katalonien) hat ihre Preise vergeben.
Am Wettbewerb beteiligt hatten sich 95 KünstlerInnen aus 25 Ländern mit insgesamt 310 Arbeiten.
Dabei ging der 1. Preis an Lembit Löhmus (Estland), Platz 2 an Ivan Rusachek (Belarus), Platz 3 an Venancio Arribas (Spanien). Der Ehrenpreis der Jury wurde Hristo Kerin (Bulgarien) zugesprochen.
Unter den KünstlerInnen, die „Ehrenhafte Erwähnungen“ erhielten, befinden sich auch vier DEG-Künstlermitglieder: Marianna Antonacci (Italien), Krzysztof Bak (Polen) mit einem Exlibris für Klaus Thoms, Natalija Cernecova (Lettland) sowie Oleg Dergachov (Frankreich). Und auch bei den mit dem Prädikat „Ausgewählte Werke“ geehrten KünstlerInnen sind drei Mitglieder der DEG: Nurgül Arikan (Türkei), Rajmund Aszkowski (Polen) und Katarzyna Handzlik-Bak (gleichfalls Polen).
Die DEG gratuliert ganz herzlich! 

Beitragsbild auf der Startseite:
Lembit Lömus: Exlibris für Johnny Mann, 2019 

(Henry Tauber) 

https://drive.google.com/file/d/1XYqKHyJYkpappyiCPxAPmG-3j_r19xMp/view?fbclid=IwAR3afUzwTZW-HsHwq1_WsoBhOt2k5_14ejB9uvmeB9f7pal9UqxTWT9YanE 

Krzysztof Bak: Exlibris für Klaus Thoms, opus 1823, 2020