Eva Masthoff: Petar Chinovsky – in: Graphische Kunst

Seit 2011 wird das Oeuvre des jungen bulgarischen Grafikers und Illustrators Petar Vladimirov Chinovsky weltweit auf zahlreichen Ausstellungen präsentiert. Anfangs bestand es aus Lithografien, mittlerweile vor allem aus Algraphien. Unter seinen zahlreichen erwähnenswerten Auszeichnungen befindet sich der 1. Preis für Kleingrafik auf der 2. Internationalen Ausstellung „Enter into Art“ in Köln (2016) und eine „Lobende Erwähnung“ auf dem PRIMER SALÓN INTERNACIONAL DE MINIPRINT Y EX-LIBRIS 2012 in Argentinien.

In einem Aufsatz für die Graphische Kunst stellt Eva Masthoff den Künstler vor und legt überzeugend dar, dass es „sich lohnt, sich Zeit und Geduld zu nehmen, um seine immens komplexen, von Mythos und Magie [durchdrungenen] Bilder zu lesen“.

Eva Masthoff: Petar Vladimirov Chinovsky – Graphiker und Illustrator, in: Graphische Kunst, 2/2020, S. 9–15, mit 9 Abb. (v. a. Exlibris). 

Chinovsky – Graphische Kunst – Eva Masthoff

Empfohlene Beiträge