MEMENTO – Im Kraftfeld der Erinnerungen

Wegen des Teil-Lockdowns vorübergehende Schließung des Museums und Verschiebung der Ausstellung. 

 

 

 

 

 

 

Ausstellung vom 17.10.2020 bis 28.02.2021 im Museum für Sepulkralkultur in Kassel mit einer Auswahl von internationalen künstlerischen Werken, sozialen Projekten und kulturhistorischen Objekten aus der Sammlung, individuellen Formen des Erinnerns und Gedenkens an Verstorbene.  Memento Im Kraftfeld der Erinnerungen – Presseinformation 
Memento Im Kraftfeld der Erinnerungen – Mailkarte
Der Teil-Lockdown zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie hat dazu geführt, dass auch wir unser Museum schließen mussten. Das bedauern wir sehr und hoffen, bald wieder mit den Ausstellungen „/MEMENTO. Im Kraftfeld der Erinnerungen“ /(17.10.2020–28.2.2021) /und „DAS LETZTE“ (14.11.2020-28.2.2021) von Susan Donath/ und Juliane Uhl öffnen zu können. 
Online sind wir weiterhin für Sie da und dies sogar mit neuen Formaten: 
ein Virtueller 3D-Rundgang durch die aktuelle Sonderausstellung „MEMENTO. Im Kraftfeld der Erinnerungen“, im Livestream die Abendveranstaltung „Sterben in Zeiten von COVID-19 – Ein Gespräch über Abschiedskulturen zwischen Religionen und Professionen“ (17.11.2020) sowie einem digitalen „DeathSlam“ der Funus-Stiftung (14.11.-22.11.) anlässlich der Ausstellung „/DAS LETZTE“ /

Empfohlene Beiträge