Die Exlibris der Christa Blum

Die vom Internationalen Exlibris-Zentrum der Stadtbibliothek Mönchengladbach in der Zentralbibliothek Carl-Brandts-Haus für den 01.05. bis 21.05.2020 geplante Sonder-Ausstellung zum Gedenken an Christa Blum muss Covid-19 bedingt vorerst ausfallen. Die Ehefrau des früheren DEG-Präsidenten Dr. Gernot Blum, die auch selbst Mitglied der DEG war, ist völlig überraschend im Oktober 2019 in ihrem 80. Lebensjahr gestorben.
Der 36seitige Begleitkatalog zur Ausstellung, mit Porträtfoto Christa Blums und einem einleitenden Text von Daniel Theveßen, enthält 29 Abbildungen von Exlibris auf Christa Blums Namen und Partner-Exlibris von Sofya Voronstova, Natalija Chernetsova, Galina Lwowa, Nurgül Arikan, Peter Dietzsch, Claus-Dieter Hentschel, Günter Hujber, Bettina Rulf, ihrer Tochter Miriam Kroeske, Elly de Koster, Kai Voigtmann, Hua Shaoying, Olaf Gropp, Peter Israel, Boris Brankov, Ulrich Kurt Köhler, Klaus-Peter Holzhauer, Norbert Salzwedel, Regina Franke, Gennadij Alexandrow und Katarina Smetanova, sowie Memoriam-Blätter auf Chaim Bailoff, den Urgroßvater Christa Blums, von Peter Israel und Maria Maddalena Tuccelli.
(Schriften des Internationalen Exlibris-Zentrums Mönchengladbach, Band 9)

Henry Tauber

Empfohlene Beiträge