Tillfried Cernajsek: Geologische…

Tillfried Cernajsek: Geologische und montanistische Exlibris
Berichte der Geologischen Bundesanstalt, Band 131, 2019

 Im Jahre 1997 erschien im Band 41, Berichte der Geologischen Bundesanstalt Wien, ein Artikel über Geologische und montanistische Exlibris mit 50 Abbildungen. Dieser Artikel begleitete die Ausstellung Montanwesen und Kunst im Museum der Stadt Leoben mit  knapp 125 Exlibris auf 18 Tafeln. Autor und Aussteller war Dr. Tillfried Cernajsek, Exlibrissammler und ehemaliger Direktor der Bibliothek der Geologischen Bundesanstalt.

Jetzt, 22 Jahre später, hat Tillfried Cernajsek wieder eine Ausstellung zu diesem Thema im Schrift- und Heimatmuseum Bartlhaus in Pettenbach (O.Ö.) gestaltet (http://www.bartlhaus.at/). Der Katalog dazu wird gemeinsam von der Geologischen Bundesanstalt Wien und der Österreichischen Exlibris-Gesellschaft herausgegeben.

Die Ausstellung wurde überarbeitet und auf 24 Tafeln mit rund 190 Exlibris erweitert. Zusätzlich gibt es 2 Vitrinen mit der dazugehörenden Literatur. Der Katalog beginnt mit einer kurzen Vorgeschichte und einer ausführlichen Einleitung in das Thema. Im anschließenden Katalogteil  werden die Exlibris beschrieben. Teilweise nur kurz mit Angaben zu Künstler, technischen Daten und Motiv, und teilweise, wenn die Daten recherchierbar waren, mit ausführlichen Informationen zum Eigner. Leider enthält der Katalog nur 19 Abbildungen. Grund dafür sind ungelöste Copyright-Probleme und die zum Teil unbegründete Angst vor irgendwelchen juristischen Auseinandersetzungen.

Neu aufgenommen in die Ausstellung wurden Tafeln zum Thema ‘Bergbauheilige’ um die Hl. Barbara und zum ‘Vulkanismus’. Eine Tafel wurde allein dem Eigner František Záleský aus der Tschechischen Republik gewidmet, einem der größten Auftraggeber für bergbauliche Exlibris. Neben den erwarteten Tafeln zu den Themen Bibliotheken, bergbauliche Symbole, Gerätschaften und Anlagen sowie zu Mineralien und Fossilien nehmen Exlibris für Personen mit geowissenschaftlichem Hintergrund den größten Raum ein. Für den nicht eingeweihten Betrachter ist bei diesen Blättern ein Bezug zur Sammlung ohne tiefergehende Erläuterung über Beruf oder Berufung des Eigners nicht immer sofort ersichtlich.

Nach einer Bibliographie endet der Katalog mit einem werbenden Bericht für die Österreichische Exlibris-Gesellschaft und einer Biographie des Autors. 

Interessenten können sich diesen Katalog als PDF-Datei von der Homepage der Geologischen Bundesanstalt Wien (GBA) kostenlos herunterladen unter:

https://www.geologie.ac.at/produkte-shop/detail/?id=1809&seo=nr._131

(Joachim Esche)

Elly de Koster: Exlibris für Hartmut Wünkhaus

Empfohlene Beiträge